Zu Hauptinhalten wechseln
 
 
 
 
Serviceportal Ravensburger

Klebeanleitung Puzzle

Puzzles bis 500 Teile

Für Puzzles bis 500 Teile ist der Ravensburger Puzzle Conserver für einen guten Halt ausreichend.
Diese Puzzles können nach Anbringung eines Klebehakens direkt aufgehängt werden.

Puzzles ab 500 Teilen

Puzzles mit mehr als 500 Teilen benötigen einen Untergrund für zusätzlichen Halt. Am besten eignen sich dafür Sperrholzplatten oder stabile Kartons.
Als Klebemittel empfehlen wir weißen Holzleim, Tapetenkleister oder Ravensburger Puzzle Conserver.

Tipp: Ein Puzzle muss nicht immer geklebt werden. Man kann es auch ohne zu kleben in einen Bilderrahmen klemmen und aufhängen.
Vorteil hierbei ist, dass das Puzzle erneut gelegt oder gegen ein anderes Motiv ausgetauscht werden kann.

Großpuzzle kleben

Hinweis: Wir haben nur Tipps zur Umsetzung - in Bezug auf Material und Aufhängevorrichtung empfiehlt sich eine fachliche Beratung im Baumarkt.

Vorab ganz wichtig:
Es empfiehlt sich, die Unterlage erst zu bestellen bzw. zuschneiden zu lassen, wenn das Puzzle fertig gelegt ist und abgemessen werden kann, da die Maße des fertigen Puzzles von den auf der Schachtel angegebenen (Circa-)Maßen abweichen können, denn durch das Stanzen im Produktionsvorgang wird das Puzzle geringfügig größer. Auch andere Faktoren wie die vorherrschende Luftfeuchtigkeit können die tatsächliche Größe des Puzzles beeinflussen.

Tipp - Verwenden von Sperrholz- oder Spanplatten

  • Verwenden Sie dünne (leichte) Sperrholz- oder Spanplatten 
  • Lassen Sie diese in Ihrem Baumarkt auf transportgerechte Größe zuschneiden (2, 4, oder mehr Platten)
    Bitte unbedingt die Circa Maße des jeweiligen Puzzles beachten!
  • Zu Hause können die einzelnen Platten auf der Rückseite mit Leisten zu einer großen Platte verschraubt oder verleimt werden.
  • Fixieren Sie Ihr flachliegendes, fertig gelegtes Puzzle mit unserem Conserver und lassen Sie es idealerweise einige Stunden trocknen
  • Behandeln Sie die finale Unterlage mit Universalklebstoff Holz/Pappe, einem Holzleim oder Sprühkleber
  • Im nächsten Schritt arbeiten Sie am besten mindestens zu zweit:
    Heben Sie das fixierte Puzzle an und legen Sie dieses über die vorbereitete Unterlage
  • Achten Sie darauf, das Puzzle erst auf der Unterlage abzulegen, wenn die obere Kante des Puzzles bündig mit der oberen Kante der Platte ist. Bei einer so großen Klebefläche lässt sich das Puzzle, wenn es erst mal auf dem Brett liegt, nicht mehr verschieben oder gar ziehen. Da der Kleber relativ schnell trocknet, ist ein Verschieben nicht mehr ohne Weiteres möglich

Alternative - Umlegemethode

  • Das fertig konstruierte Puzzle auf die Bildseite drehen (blaue Rückseite des Puzzles zeigt nach oben) 
  • Eine beleimte Platte auf die Puzzlerückseite legen und andrücken

Vorteil dieses Vorgehens:

Das Puzzle wird durch das Gewicht der Platte optimal auf die Fläche gedrückt bzw. angeklebt und kann gut trocknen. Die Puzzleteile liegen schön flach auf der Unterlage.

Tipps von unserer Puzzle-Community
  • Bei Holzplatten als Unterlage am besten Sprühkleber verwenden:
    Hierbei die erste Schicht Sprühkleber vom Holz einziehen lassen und kurz warten. Anschließend nochmals eine oder mehrere Schichten Sprühkleber auf das Holz sprühen und das Puzzle darauf fest drücken
  • Alternativ kann das Puzzle mit doppeltseitigem Klebeband auf die Holzplatten geklebt werden

Unter folgenden Links finden Sie tolle Beiträge von Mitgliedern unserer Puzzle-Community, die bereits ein Großpuzzle geklebt und aufgehängt haben:

 

  • War dieser Artikel hilfreich?